GESUNDHEITS-COACHING

Wie kommt es zu diesen körperlichen Symptomen, die wir "Krankheit" nennen?

Dazu gibt es zahlreiche Erklärungen und Ideen. Die Idee, dass diese körperlichen Symptome zutiefst mit mir zu tun haben und mich nicht einfach so von außen befallen, gefällt mir persönlich am besten und macht für mich Sinn.

Diese körperlichen Signale geben mir wichtige Hinweise auf eine Unstimmigkeit in meinem Seelenleben. Sie dienen mir. Warum also dagegen wehren, wenn es um Annehmen und Verstehen geht. Ja, mein Körper ist mein Freund und Diener - nicht mein Feind.
Mit dieser inneren Haltung verliert so manche Diagnose ihren Schrecken.

Wenn die Ursache für eine "Krankheit" in mir zu finden ist, dann bin ich es auch, die dafür zuständig ist, dass die "Krankheit" wieder gehen kann.

Das bedeutet nicht, sich keine Unterstützung von außen zu nehmen. Doch der entscheidende Schritt geht nach meiner Erfahrung immer vom Betreffenden selbst aus.

Körper, Geist und Seele bilden für mich eine Einheit und stehen in wechselseitiger Beziehung zueinander.

Ja, mein Körper funktioniert immer perfekt. Jedes Symptom, das wir "Krankheit" nennen, ist die perfekte Reaktion innerhalb meines Körper-Seele-Geist-Systems. Die "Krankheit" (spezielle Symptome) zeigt mir, wo etwas nicht mehr im Lot ist. Ich bekomme so die Chance, dies wieder zu berichtigen. Wir alle geraten mal aus dem Lot - mal mehr, mal weniger. Es gibt somit nichts zu bekämpfen - viel mehr dankend anzunehmen und zu erkennen, dann kann es heilen.

Puuuuh...., ja, ich weiß, ist so einfach daher gesagt.

Wie mache ich das, wenn ich aber Angst habe? Wie genau erkenne ich, worum es im Speziellen geht und wie verändere ich es dann? Wozu gibt es Ärzte? Muss ich das allein hin bekommen? Habe ich was falsch gemacht, wenn ich krank werde? Bin ich dann schlechter als die anderen, die gerade nicht krank sind? Fragen über Fragen. Das ist verständlich.

Und falls du das alles für überheblich und idiotisch hältst, dann ist das völlig in Ordnung.

Tue nichts, was sich für dich nicht stimmig anfühlt (Dies ist übrigens mein erstes Rezept für dich).


Solltest auch Du diesen obigen Gedanken folgen und mehr darüber erfahren wollen, was Du im Krankheitsfall oder zur Gesunderhaltung tun kannst, dann melde Dich gerne bei mir für Dein Gesundheits-Coaching.

Gleich hier links kannst du mein Kontaktformular anklicken.